PROJEKTE: Video & Installation, ….

Grit Reiss entwickelt ihre Arbeiten aus Beobachtung gesellschaftlicher Entwicklungen. Mit der Kamera untersucht sie, wie visuelle Wahrnehmung von Realität durch Eigenschaften abbildender Medien verändert werden. Ihre Arbeiten irritieren den Betrachter, indem Grenzen zwischen Illusion und Abbildung von Wirklichkeit sowohl verschmelzen als auch aufgebrochen werden.

2019/20 Erinnerung an die Gegenwart

ERINNERUNG AN DIE GEGENWART behandelt das Material Papier, welches als Informationsträger im Begriff ist, auszusterben. Das Projekt möchte einen universellen Diskurs im Kontext von Mobilität, Globalisierung und nachhaltigem Umgang mit unserer Umwelt anregen.

Teil 1:

Erinnerung an die Gegenwart
Videoperformance auf Großbildschirm, 22min, Loop, 2019

Teil 2:

Lasst uns ein Denkmal bauen
Videoprojektion auf Installation aus weltweit gesammelten gebrauchten Fahrscheinen, seit 2019

Teil 3:

Besucheraktion: Ausstellungsbesucher können Teil der Zukunft des Projektes werden, das 2019 in der Art Space Gallery in Bremerhaven begann. Gebrauchte Papierfahrscheine werden für zukünftige Ausstellungen gesammelt.

Teil 4:

Videoübertragung auf Besucherhandy, 6:30 min, 2019

Reisedaten können auf dem mobilen Gerät entziffert werden.

_____________________________________________________________________________________

2018 shifted

Videoprojektion auf Installation aus originalen Fragmenten des Turnhallenbodens der Ernst-Grube-Sporthalle Leipzig, die in der DDR Teil der DHfK Leipzig war, 2018

Teil 2: Videoübertragung auf Besucherhandy



Tausendundeine Nacht, 61 x 79 cm, c-print, 2018

„Ein Bild erregt die Gemüter. Dicht an dicht gedrängt stehen sie, im Abstand von einem halben Meter: Feldbetten für über 450 Flüchtlinge in der Leipziger Ernst-Grube-Halle. Die Nachricht von der Entscheidung des Freistaates Sachsen, auf dem historischen Gelände der sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität ein notdürftiges Erstaufnahmelager zu errichten, verbreiten die lokalen Medien am Dienstag, den 11. August 2015“

„An image excites minds. Close together, half a meter apart, there are camp beds for over 450 refugees in Leipzig‘s Ernst-Grube-Halle. The news of the Free State of Saxony´s decision to establish a makeshift refugee camp on the historic grounds of the University‘s Faculty of Sports Science was spread by the local media on Tuesday, August 11, 2015.“

Quelle:https://www.exzellenzcluster.uni-konstanz.de/schaefer-fluechtlinge-leipzig.html

Bildausschnitt / detail of picture


entfremdet, 60 x 52,65 cm, c-print, 2017

„Im vergangenen Jahr befand sich Deutschland durch die Aufnahme vieler Geflüchteter in einem Ausnahmezustand. In Leipzig wurde deshalb auch die Ernst-Grube-Halle von August 2015 bis Februar 2016 in eine Notunterkunft umfunktioniert. Freitagvormittag wurde die Sporthalle nach einer umfangreichen Sanierung zurück an die Universität übergeben.“

„The extensive reception of refugees brought Germany a special situation last year. For this reason, the Ernst-Grube-Halle in Leipzig was converted into an emergency shelter for refugees between August 2015 and February 2016. On Friday morning, the sports hall was returned to the university after extensive renovation.“

Quelle: https://mephisto976.de/news/ernst-grube-halle-uni-zurueckuebergeben-5765, 7.Oktober 2016

Bildausschnitt / detail of picture